Home   Allgemein   13. Kasseler Borreliose-Symposion am 19. Oktober 2013

13. Kasseler Borreliose-Symposion am 19. Oktober 2013

Am 19. Oktober 2013 findet das 13. Kasseler Borreliose-Symposium statt.

Weitere Informationen:

Fulda Taler Forum – Bürgerhaus, Niedervellmarsche Str. 3, 34233 Fuldatal – Ihringshausen am Rathaus

Straßenbahn Linie 3 & 7 bis Endstation, dann mit dem Bus Linien 40, 41 & 42 bis Haltestelle Ev. Kirche.

Programm:

11.00 Uhr Begrüßung
Brigitte Ringeler-Leipholz, 1. Vorsitzende
Borreliose SHG Kassel Stadt & Land e.V., Fuldatal und
Anne Janz, Dezernentin für Jugend, Schule, Frauen und Gesundheit, Kassel
Grußwort: Karsten Schreiber, Bürgermeister der Gemeinde Fuldatal

An alle Vorträge schließt sich eine jeweils 10-minütige Diskussion an.

11.25 Uhr Vortrag
»Studie zur Impfung gegen Borreliose«
Dr. Meral Esen, Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
Meral Esen ist Gruppenleiterin für klinische Studien und Immunologie am Institut für Tropenmedizin, Tübingen. Die Gruppe untersucht die Sicherheit neuer, noch nicht zugelassener Impfstoffe, die vor Infektionskrankheiten schützen sollen.

12.30 – 13.15 Uhr Mittagspause

13.15 Uhr Vortrag
»Labordiagnostik der Neuroborreliose und Borreliose«
PD Dr. Dr. med. B. Krone, Arzt für Mikrobiologie, Infektionsepidemiologie und Laboratoriumsmedizin, Labor Dr. Staber & Kollegen GmbH, Kassel

14.15 Uhr Vortrag
»Die lokale Behandlung mit Azithromycin-Gel nach Zeckenstich»
Prof. Dr. med. vet. Reinhard K. Straubinger, Ph.D.
Institut für Infektionsmedizin und Zoonosen, Tierärztliche Fakultät der LMU, München

15.15 – 15.45 Uhr Kaffeepause

15.45 Uhr Vortrag
»Ernährung und Vitamin D, die Auswirkung auf das Immunsystem«
Dr. med. Volker Schmiedel, Physikalische und Rehabilitative Medizin, Naturheilverfahren, Homöopathie, Diplom Universität Mailand „Experte in biologischer Medizin“, Chefarzt in der Habichtswald-Klinik,

16.45 Uhr
Fragen & Antworten »Betroffene Fragen, Experten antworten«

Moderation: Dr. Markus Schimmelpfennig, Gesundheitsamt Kassel

Med. Leitung: Dr. Markus Schimmelpfennig, Gesundheitsamt Kassel

Kostenbeitrag von 7.00 €

Die Teilnahme wird als Fortbildungsmaßnahme mit 6 – 8 Punkten von der Landesärztekammer anerkannt.

Schirmfrau: Anne Janz, Dezernentin für Jugend, Schule, Frauen und Gesundheit, Kassel

Für die freundliche Unterstützung bedanken wir uns bei
AOK – Die Gesundheitskasse in Hessen
BKK – Nordhessen
VDAK Frankfurt

Organisation: Borreliose SHG Kassel – Stadt & Land e.V.
Am Rathaus 6, 34233 Fuldatal,
Tel. 0561 – 78 80 68 81, info@borreliose.de,
www.borreliose.de

mit freundlicher Unterstützung von Dr. med. H. Hülsmann, Dr. med. W. Becker und PD Dr. Dr. med. B. Krone, Labor Dr. Staber & Kollegen GmbH, Kassel
Herkulesstr. 34 A, 34119 Kassel



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen