Home   Allgemein   Sachsenweiter Aktionstag Pflege am 18.10.2012 in Dresden

Sachsenweiter Aktionstag Pflege am 18.10.2012 in Dresden

Aus Dresden erreichte uns ein Aufruf, den wir kurzfristig noch einstellen möchten. Es geht um den Aktionstag Pflege in Dresden. Das Motto des diesjährigen Aktionstages ist „Pflege braucht Zeit“. Dies lässt verschiedene Assoziationen zu. Ganz grundsätzlich ist damit gemeint, dass Pflege nur dann menschenwürdig ist, wenn sie individuell und an den persönlichen Bedürfnissen des Pflegebedürftigen ausgerichtet ist. Und aufgrund des hohen Zeitdrucks, unter dem das Personal in der ambulanten und stationären Kranken- und Altenpflege leidet, ist eine menschenwürdige Pflege immer schwerer realisierbar. Bereits jetzt ist Sachsen das Bundesland mit der stärksten Alterung. Aufgrund der Abwanderung von jungen und ausgebildeten Menschen aus ländlichen Gegenden wird sich die Situation von älteren Pflegebedürftigen in den nächsten Jahren weiterhin zuspitzen.

Hinweise zu Unterstützungsmöglichkeiten, auch jenseits des Aktionstages Pflege: hier die Links zu zwei Onlinepetitionen sowie zu damit in Zusammenhang stehenden Presseberichten.
Hier die erste Petition:
http://www.rosenblaetter-im-irrgarten.de/Wortlaut-der-Petition/1,000000673907,8,1
Und hier ein Video und ein Interview mit der Initiatorin Annett Kleischmantat aus Leipzig:
http://www.mdr.de/nachrichten/petition100.html

 

Die zweite Petition zielt in die gleiche Richtung, verweist aber auch auf einzelne Schritte/Verbesserungsmöglichkeiten hin zu einer menschenwürdigeren Pflege:
https://www.openpetition.de/petition/online/der-deutsche-bundestag-moege-beschliessen-unverzueglich-einen-menschenwuerdigen-und-gesetzeskonforme
Dahinter steht die Gruppe der Pflegeaktivisten, die in verschiedenen deutschen Städten Pflegeaktivistenstammtische organisiert und bereits Demos durchgeführt hat. Neben der Petition versuchen die Pflegeaktivisten die Öffentlichkeit für die Probleme in der Pflege zu sensibilisieren. Im Video unter folgendem link erfahren sie nicht nur über eine wissenschaftliche Untersuchung, wonach in Deutschland 240.000 Demenzerkrankte (v.a. zur Personaleinsparung) illegal mit Psychopharmaka ruhig gestellt werden. Im Bericht kommt auch der Initiator der Pflegeaktivisten selbst zu Wort:
Beide Petitionen/Initiativen finden Sie auch bei Facebook. Dort können Sie auch anonymisiert unterzeichnen. Wenn Sie Interesse haben, aber keine Onlineunterzeichnung vornehmen oder vielleicht sogar gern Unterschriftenlisten verteilen möchten, so finden Sie auf den Homepages auch jeweils Formulare zum Download.
Hier noch der Ablaufplan zum Aktionstag http://www.pflege-braucht-pflege.de/Aktionstag.113.0.html:
Ab 15:30 Uhr – Eintreffen am Georg-Gomondai-Platz; Auftaktkundgebung, dann entlang der Albertstraße bis zum Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz
ca. 16:00 Uhr – Zwischenkundgebung am Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz – Danach Demonstrationszug durch die Stadt
Carolabrücke > Pirnaischer Platz > Wilsdruffer Str. > Postplatz > Theaterplatz > Bernhard-von-Lindenau-Platz
17:00 Uhr bis 18:00 Uhr – Abschlusskundgebung vor dem Sächsischen Landtag
Bernhard-von-Lindenau-Platz


One comment


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen