Home   Allgemein   SWR-Beitrag mit OnLyme-Aktion.org-Mitglied: Zeckenstich und Borreliose

SWR-Beitrag mit OnLyme-Aktion.org-Mitglied: Zeckenstich und Borreliose

In einem sehenswerten TV-Beitrag hat der SWR-Sender in der Landesschau Rheinland-Pfalz die Probleme der Lyme-Borreliose dargestellt. Wir sind stolz darauf, dass unser Mitglied Petra einen wesentlichen Beitrag zu dieser Sendung geleistet hat. Wir bedanken uns für ihren Mut und ihren unermüdlichen Einsatz, auch als SHG-Leiterin, für die Belange der Borreliose-Patienten.
Hier geht es zum Beitrag: Schwerwiegendes Infektionsrisiko: Zeckenstich und Borreliose.

 

 



2 comments

  1. Dieser Beitrag ist ganz das Gegenteil von „Der Zeckenkrieg“. Das hat Petra mit ihrem Engagement sehr gut gemacht. Wir haben bezüglich unserer „Borreliose-Karriere“ und den damit verbundenen „Erlebnissen“ vieles gemeinsam. Ich wünsche ihr, dass ihre Zuversicht schon bald Wirklichkeit wird.

  2. Herzlichen Dank!

    Den Dank gebe ich weiter an das Film-Team!
    Denn so ein Beitrag steht und fällt mit dem Zusammenschnitt des gedrehten Filmmaterials.

    Danke nochmals an den jungen und sehr engagierten Autor Herrn Jahnke!

    Es waren interessante, aber auch sehr anstrengende vier Stunden.
    Und für mich auch das erste Mal, dass ich meine Lähmungen während des Sprechens selbst gesehen habe, denn ich spürte ja immer nur, dass mich jedes Wort furchtbar anstrengte.

    Ich kann nur wiederholen:
    „Die Lyme-Borreliose ist eine der am schnellsten wachsenden Infektionskrankheiten in Deutschland. Die meistens durch Zeckenstiche übertragene, bakterielle Infektion kann zu langwierigen Krankheitsverläufen führen, weil es bis heute keinen Impfschutz, keine standardisierte zuverlässige Diagnostik und keine sicher heilende Therapie gibt. Kinder und Jugendliche sind ebenfalls häufig betroffen – bereits jeder 14. Jugendliche ist mit Borrelien infiziert. Mehr als 30 Jahre nach Entdeckung des Borreliose-Erregers, Borrelia burgdorferi, ist die Situation für viele Patienten nicht länger tragbar.“

    Und wir kämpfen alle unermüdlich damit sich das endlich ändert!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen