Tag Archives

Home   Posts tagged "Interessenskonflikte"

Fragen zur Borreliose an das NRZ und keine Antworten …

Vom 6. bis 11. Mai 2013 initiierte das Aktionsbündnis einen Borreliose-Brief-Tag und forderte Betroffene auf, sich mit ihren offenen Fragen zum Thema Lyme-Borreliose an das zuständige NRZ Borrelien zu wenden. Inzwischen erhielt OnLyme-Aktion.org von vielen Betroffenen die Rückmeldung, dass das NRZ bislang auf keine ihrer Fragen geantwortet habe. Fragen zur Borreliose – Antworten vom NRZ? Fehlanzeige! Auch wir vom Aktionsbündnis beteiligten uns an dieser

Weiterlesen


Leitlinien: OnLyme-Aktion.org – Vorschläge zur redaktionellen Unabhängigkeit

Vor kurzem beteiligte sich das Aktionsbündnis OnLyme-Aktion.org mit Vorschlägen am DELBI-Konsultationsverfahren zur methodischen Bewertung von medizinischen Leitlinien, da die Regelungen zur „Redaktionellen Unabhängigkeit“ von OnLyme-Aktion.org als nicht ausreichend betrachtet werden. Inzwischen hat der DELBI-Expertenkreis die eingereichten Vorschläge geprüft und leider abgelehnt. Die Einschätzung von OnLyme-Aktion.org zur Notwendigkeit einer transparenten Darstellung von Interessenskonflikten wird von der DELBI-Kommission zwar geteilt, die geforderte Dokumentation einer Überprüfung von

Weiterlesen


OnLyme-Aktion.org erhebt Einspruch gegen die Leitlinie Neuroborreliose

Im Mai 2013 wurde die Aktualisierung der S 1-Leitlinie bzw. Handlungsempfehlung Neuroborreliose der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) in das AWMF-Leitlinienregister aufgenommen. Das Aktionsbündnis OnLyme-Aktion.org hat erhebliche Bedenken bezüglich der Unabhängigkeit der Leitlinienautoren und bat die AWMF-Leitlinienkommission um Prüfung. Die Offenlegung von Interessenskonflikten ist für Handlungsempfehlungen (S 1) als auch Leitlinien (S 2, S 3) erforderlich und bezieht sich auf materielle wie immaterielle Aspekte

Weiterlesen


OnLyme-Aktion.org beteiligt sich am DELBI-Konsultationsverfahren zur Leitlinienbewertung

Das DELBI (Leitlinien-Bewertungs-Instrument) zur methodischen Bewertung von Leitlinien wurde zur öffentlichen Konsultation freigegeben. Das Aktionsbündnis OnLyme-Aktion.org hält die derzeitigen Regelungen zur „Redaktionellen Unabhängigkeit“ für nicht ausreichend und hat gemäß den Vorgaben entsprechende Änderungsvorschläge eingereicht. Die Entwicklung einer Leitlinie setzt nicht nur fachliche Kompetenz voraus, sondern vor allem eine unabhängige Meinungsbildung, die durch kommerzielle Abhängigkeiten und sonstige Interessenskonflikte beeinträchtigt sein kann. Über die Auswahl der

Weiterlesen


Die Leitlinienautoren der Leitlinie Neuroborreliose Teil V

Wesentlichen Einfluss auf die Qualität einer Leitlinie hat der federführende Leitlinienautor. Bei der Leitlinie Neuroborreliose ist dies Professor Dr. Rauer. Professor Dr. S. Rauer COI: Berater- und Gutachtertätigkeit: Zuwendungen von Novartis, Biogen, Merck-Serono, Bayer. Vortraghonorare von Bayer, Baxter, Biogen, Merck-Serono, Novarits, RG, Sanofi Aventis, Teva. Finanzielle Zuwendungen für Forschungsvorhaben: Drittmittel von Bayer, BMBF, Biogen, Hertie-Stiftung, Merck-Serono, Novartis, Teva. Mitgründer und Inhaber der Firma Ravo-Diagnostika

Weiterlesen


Die Leitlinienautoren der Leitlinie Neuroborreliose – Teil IV

Wie bei Leitlinienautor Professor Kaiser bereits mehr als deutlich wurde, ist die stete Warnung vor FSME bei gleichzeitiger Bagatellisierung der Borreliose nicht unbedingt wissenschaftlichen Fakten geschuldet. Ein weiteres eindrückliches Beispiel dafür liefert uns der nächste Leitlinienautor. Professor Dr. H. W. Pfister COI: Honorare für Vortrags- und Schulungstätigkeiten von Novarits Pfister ist Leitender Oberarzt und Stellvertretender Direktor der Neurologischen Klinik der Ludwig-Maxilians-Universität München Großhadern (LMU).

Weiterlesen


Die Leitlinienautoren der Leitlinie Neuroborreliose – Teil III

Interessenskonflikterklärungen geben oftmals nur einen unzureichenden Überblick, wie bereits im vorausgegangenen Teil bei den Leitlinienautoren Professor Schmutzhard und Professor Sturzenegger festzustellen war. Beide sind, wie auch Professor Rauer, ebenfalls im Leitlinienkomitee der Leitlinie FSME unter Federführung von Professor Kaiser vertreten. Das FSME-Virus wird wie der bakterielle Borrelienerreger durch Zecken übertragen. Eine FSME tritt aber wesentlich seltener und auch nicht flächendeckend in ganz Deutschland auf.

Weiterlesen


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen