Home   Allgemein   Borreliose eine Stimme geben! 5 Dinge, die Sie sofort tun können!

Borreliose eine Stimme geben! 5 Dinge, die Sie sofort tun können!

Wer nicht gleich Mitglied bei uns werden möchte oder wenig Zeit hat, aber dennoch etwas tun will:

5 Dinge, die jede/r sofort tun kann:

1) Werden Sie unser „Freund“ auf Facebook

2) Schreiben Sie eine E-Mail oder unterzeichnen Sie eine Petition!

3) Abonnieren Sie unsere Website-News und folgen Sie uns auf Twitter

4) Machen Sie andere auf uns aufmerksam! Zeigen Sie anderen unsere Flyer und Poster oder schicken Sie anderen den Link zu unserer Website!

5) Berichten Sie uns über Ihre Aktionen, schicken Sie ein Foto – wir sorgen gerne für die notwendige Aufmerksamkeit!



12 comments

  1. Wie schaut es mit dem Verteilen in jeder Stadt der Flyers aus
    und zwar an öffentliche Stellen, wie Apotheken, Rathaus, Volkshochschule
    eventuell Ärzte.

  2. Hallo,

    auch ich würde gerne Flyer verteilen und werde mich an oben genannte Email-Adresse wenden!

    Mit freundlichen Grüßen

    Irene Post

  3. hallo
    bin heute auf diese seide gestoßen und glücklich darüber das wir betroffene ernstgenommen werden hier bei euch . ich möchte mich sehr gern anschließen und flyer verteilen .obwohl ich manchmal nur wenige meter laufen kann werde ich es mit meinen kindern und enkeln an die richtigen stellen verteilen .

    kanns liebe grüße an alle petra

  4. Ich arbeite in einer Grundschule . Lehrer und Erzieher kennen meine Geschichte und
    Leidensweg. Darf ich dort Fleyer auslegen, Kinder und Eltern vor einer Infektion
    warnen . Wer kann mir Auskunft über rechtliche Dinge geben .

    • Hallo,
      ja gerne schicken wir Flyer zum Auslegen und zur Information.Es wäre sicher gut, wenn man bei der Schulleitung um Erlaubnis anfragt …
      Viele Grüße 🙂

  5. Hallo, habe in unserer Schule nachgefragt , unser Rektor hat das OK für
    die Fleyer gegeben . Wie soll ich jetzt reagieren ? Habt ihr eine Adresse ?

  6. Habe die Fleyer erhalten und werde sie in unserer Schule verteilen . Werde versuchen bei anderen Schulen Fleyer anzubieten .
    Hatte heute ein positives Erlebnis . Ich war im Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke um mit einem Arzt über eine Behandlung meiner Borelliose zu sprechen . Der Arzt war sofort bereit eine Therapiemöglichkeit zu finden. Er will sich mit anderen Ärzten in Verbindung setzen und Informationen sammeln um mir zu helfen. Da ich mit unterschiedlichen B.Stämmen infiziert bin , wird es sicher keine einfache Sache . Werde die Behandlung vorraussichtlich in den Sommerferien beginnen . Ich bin noch immer aufgewühlt , da meine Odysse 18 Jahre gedauert hat . Allein das Verständnis und der sofortige Wille mir zu helfen , bedeutet mir sehr viel . Ich glaube dank eurer Aktion geht es voran . Werde versuchen zu helfen
    eure Informationen weiterzugeben . Die Welt ist gut , wir müssen sie nur ändern !
    Mit lieben Grüßen : Chris


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen