Home   Allgemein   Borreliose – Weltweiter Protest Tag 2013 – OnLyme-Aktion.org ist für “Germany” am Start

Borreliose – Weltweiter Protest Tag 2013 – OnLyme-Aktion.org ist für “Germany” am Start

Victory grün

Auf eine schwedische Initiative hin, startete vor kurzem auf Facebook die Aktion “Worldwide Lyme protest“. Immer mehr Länder schließen sich dieser Initiative an, um 2013 an einem bestimmten Tag weltweit ein Zeichen zu setzen. Dänemark, Finnland, Island, USA, Deutschland, Norwegen, Schweden, Niederlande, Irland, um nur einige zu nennen.

154236_289614987816932_745173793_n

OnLyme-Aktion.org wurde von den Initiatoren für “Germany” als Administrator eingesetzt, http://www.facebook.com/pages/Worldwide-Lyme-Protest-Germany/430429773670912 - inzwischen wurde mit gemeinsamen Planungen in der Koordinatoren-Admin-Gruppe von Worldwide Lyme Protest begonnen.

Besonders herauszuheben ist noch die Privatinitiative unseres österreichischen Mitglieds Bettina, die kurzerhand den Mangel an Borreliosepatientenvertretung in Österreich zum Anlass nahm, eine Seite für Austria zu gestalten, für Österreich als Koordinatoren-Admin arbeitet und dafür sorgt, dass auch Österreich mit “an Bord” ist. Hier gehts zur Seite der Österreicher: http://www.facebook.com/WorldwideLymeProtestAustria

Weitere Informationen werden folgen!



10 comments

  1. Toll, es tut sich ´was !!!
    Jetzt hoffe ich, dass es mit meiner Gesundheit noch besser wird !
    Ich möchte gesunden, um mitzustreiten !
    Liebe Birgit, könntest du mich ´mal in der kommenden Woche zurückrufen !
    Telefonnummer beim Mitgliedsantrag aufgeführt ! Danke schön !

  2. Würde gerne am Prodest teilnehmen, aber keine Ambitionen mich auf Facebook zu registrieren, ist das denn nicht anders möglich. Sollte doch nicht zwingend notwendig sein, wo bleibt da die Freiheit?
    Danke, vielleicht können Sie mir antworten.

    • Hallo Waltraud,
      um an der Demonstration in Berlin teilnehmen zu können, muss niemand auf Facebook registriert sein.
      Alle Interessierten treffen sich am Samstag, 11. Mai um 14 Uhr am Ausgang U-Bahnstation “Oranienburger Tor”. Von dort aus marschieren wir los – Richtung Brandenburger Tor. Dort wird es eine Abschlusskundgebung mit Frau Dr. Hopf-Seidel und Frau Dr. Weitkus geben. :-)

  3. Es ist toll, daß so viele Länder dabei sind!
    Das muß doch etwas bewirken können!
    Leider kann ich nicht in Berlin dabei sein, aber ich werde trotzdem mitfiebern.
    Aber es fahren einige Bekannte von mir hin, die ich dafür gewinnen konnte.
    Ihr habt da eine unglaubliche Sache auf die Beine gestellt.
    Danke euch allen für diese Aktion!

  4. Ich kann auch leider nicht dabei sein , aber ich versuche im Internet etwas zu bewegen . Wir dürfen nicht aufhören , die Leute wachzurütteln . Viele Betroffene glauben immer noch das sie allein sind . Das stimmt nicht !!!!! Es werden immer mehr . Wir sind keine Spinner oder Psychos , sondern Menschen , die krank gemacht und gedemütigt wurden . Also laßt uns weitermachen , damit alle die Chance bekommen gesund zu bleiben oder gesund zu werden . Das ist ein Menschenrecht , kein Almosen …Bis Bald

  5. Danke an alle , die mittlerweile Verständnis zeigen . Ich habe durch diese Aktion tolle Menschen kennengelernt , die mein Leben bereichern . So viele haben den Brief unterschrieben , so viele haben ihre Geschichte erzählt ,jetzt muß es doch klappen die Verantwortlichen auf den Plan zu rufen . Aufklären , vorbeugen , im Notfall 100% heilen durch richtige Therapien , es ist doch so einfach . Miteinander nicht Gegeneinander . Viel Glück in Berlin . Vielen Dank für euren Einsatz und eure Mühen …..Bis Bald

  6. Hallo,
    bin seit 3 Jahren krank geschrieben austherapiert. Habe schmerzen das ich Morphium und Tilidin nehmen muss. Krankenkasse lehnt alles ab. Meine Diagnosen sind Borreliose, CFS, MCS Lyme -Disease, genetische Dysfunktionen, Anämie, Vitaminmangel etc. Letzter Ausweg sind Therapeutische Apherese. Krankenkasse lehnt es ab auch der MDK und vor Gericht habe ich wenig Chancen.
    Ich möchte gerne eine Petition schalten, das die Krankenkassen Therapeutische Apheresen in ihrem Leistungskatalog bei Borreliose aufnimmt. Leider weis ich nicht wie man so etwas durchführt

    Für Tipps bin ich dankbar
    Tina

  7. ich habe auch borreliose,seit nun 22 jahren,ich werde nicht behandelt,trotz,zecke mit wanderröte und positven blutwerten.
    mein arzt sagte mir wortwörtlich ins gesicht. in sachen borreliose,wird er nichts mehr für mich tun ,
    ich habe schlimme,gelenk-und muskelschmerzen,meine fingergelenke sind stark verformt,kann fasst nicht mehr greifen,das laufen wird jeden tag mühsamer.
    aber ich habe schon so viel gekämpft,ich kann nicht mehr,ich habe resigniert!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *