Home   Allgemein   Offener Brief: SHGs Brandenburg, Eisenhüttenstadt und Beeskow gewannen 252 Mitunterzeichner

Offener Brief: SHGs Brandenburg, Eisenhüttenstadt und Beeskow gewannen 252 Mitunterzeichner

252, in Worten zweihundertzweiundfünfzig, soviele Mitunterzeichner konnten die Selbsthilfegruppen Brandenburg, Eisenhüttenstadt und Beeskow für den offenen Brief an den Bundesgesundheitsminister gewinnen. Applaus und ein herzliches Dankeschön für diese tatkräftige Unterstützung! 🙂

Jeder Einzelne zählt!

Wir schrieben es bereits. „Jeder Einzelne zählt!“, das zeigt sich immer wieder. Zeigen wir der Welt, was viele Patienten trotz schwerer Erkrankung auf die Beine stellen. Es sind nachahmenswerte Beispiele – vor allem aber ist jede Aktion auch eine Demonstration ungebrochenen Willens und herausragender Eigeninitiative.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen